Bauernhoferträge per Feld?

Moderatoren: haraldino, THORHAMMER

Antworten
MüllersMax
Beiträge: 93
Registriert: 30. Jul 2018, 16:23

Bauernhoferträge per Feld?

Beitrag von MüllersMax » 25. Sep 2018, 21:29

Hallo Leute,

Vielleicht ist es ja schonmal diskutiert worden: Ich fänd es sehr hilfreich, wenn die Bauernhoferträge von den Feldern nicht alle zusammen im Bauernhof, sondern pro Feld eingesammelt werden könnten. Ich habe derzeit 200 Weizen und 110 Flachsertrag und es kam schon mehrfach vor, dass das Ernten sehr mühsam war, weil erstmal Lagerplatz geschaffen werden musste.

Klar, ich muss dafür sorgen, dass Lagerplatz da ist. Aber realistischerweise hätte ich doch auch einfach die Möglichkeit nur soviele Felder abzuernten, wie ich Lust habe. Der Grund, warum ich so viele Weizenfelder habe ist vor allem nicht mal der Weizen, sondern das Stroh im Herbst. Aber ich kann ja auch nicht entscheiden, weniger Weizen zu ernten. Ich kann es nur komplett lassen oder halt die volle Ernte fahren.

Ich fände es sehr entgegenkommend, wenn das auf die Felder verteilt würde. Da das nur einmal jährlich geerntet wird, kann es ja auch nicht zu stressig sein, da auf jedes Feld zu klicken.

MarijkevanGeldern
Beiträge: 23
Registriert: 4. Aug 2018, 22:26

Re: Bauernhoferträge per Feld?

Beitrag von MarijkevanGeldern » 28. Sep 2018, 21:42

Finde ich eine Gute Idee. Das Problem mit dem fehlenden Lager für die komplette Ernte hatte ich auch schon mehrmals.

Marijke

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 509
Registriert: 24. Mär 2017, 22:47

Re: Bauernhoferträge per Feld?

Beitrag von Thomas » 28. Sep 2018, 22:09

Realistisch gesehen schon richtig, das man alle Felder einzeln abernten sollte.

Aber ich glaube das einzelne "ernten" ist keine Lösung. Jetzt habe ich 6 Felder und ernte nur zwei ab weil Lager voll. und der Rest? Erfriert dann im Winter?

Bleiben wir mal bei den Beispiel mit den 6 Feldern und zwei davon werden geändert. Inwiefern sollte das dann mit den Stroh einsammeln sein? Alle Felder und das noch stehende Getreide ist dann futsch oder nur die zwei geernteten Felder.

Ich überleg mir dahingehend mal was...
www.die-zunftmeister.de - Aufbau Strategie Browsergame im Mittelalter
www.pweet.net - Kurznachrichtendienst rund ums Gaming
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

MüllersMax
Beiträge: 93
Registriert: 30. Jul 2018, 16:23

Re: Bauernhoferträge per Feld?

Beitrag von MüllersMax » 28. Sep 2018, 23:35

Was ich meinte, ist dass man nach wie vor ALLE Felder einer Sorte in EINEM Bauernhof aussäät, der solange dann auch wie bisher blockiert bleibt, dass man dann aber nicht mehr alles gleichzeitig vom Bauernhof, sondern die Teilerträge direkt von den Feldern abernten würde. Also z.B. 20 Weizen von jedem Feld. Was man nicht erntet, verkommt natürlich im Winter nach wie vor. Und was man an Weizen nicht erntet, würde dann von mir aus eben auch das Feld im Herbst für die Strohernte blockieren, solange noch der nicht eingesammelte Weizen drauf liegt. Wenn ich also entscheide, nicht all meinen Weizen abzuernten, dann riskiere ich, dass mir was von der Strohernte entgeht.

Aber man müsste dann immerhin nicht mehr den kompletten Ertrag mit einem Mal einsammeln, sondern könnte zu Beginn des Herbstes z.B. die eine Hälfte abernten, damit man schonmal was verarbeiten kann und dann im weiteren Verlauf noch mehr abernten, wenn wieder Lagerplatz da ist. Klar, je mehr und schneller man aberntet, desto mehr Stroh lässt sich danach noch sammeln.

Das größte Problem könnte ich mir vorstellen, liegt bei dem Hauptunterschied zur sonstigen Produktion im Spiel, dass ich woanders die Produktion in Auftrag gebe (nach wie vor in einem "freien" Bauernhof, sonst würde das Prinzip nicht mehr funktionieren, dass EIN Bauernhof pro Reifungsvorgang einer Pflanzensorte dafür allein zuständig ist) als ich sie einsammle (nämlich auf den Feldern selbst). Ich würde (und müsste) also nach wie vor gleichzeitig 200 Weizen aussään im Frühjahr, könnte dann aber im Herbst die fertige Ernte in Feldportionen à 20 Einheiten abernten.

Mory
Beiträge: 37
Registriert: 4. Nov 2018, 12:32

Re: Bauernhoferträge per Feld?

Beitrag von Mory » 26. Dez 2018, 19:44

Weil das Thema im Chat grad wieder aufkam... ich finde Max' Vorschlag gut, hab im Grunde grad im Chat mehr oder weniger dasselbe aus denselben Gründen vorgeschlagen...

Man könnte ja auch beide Optionen lassen: Einzelne reife Felder ernten sowie alle (verbleibenden) reifen Felder über den Bauernhof, der das produziert hat, ernten.

Und wenn jemand noch reife Weizenfelder hat, die nicht abgeerntet sind, kann von diesen halt auch kein Stroh abgebaut werden, sondern nur von den "freien" Weizenfeldern.

Was nicht bis Ende des Herbstes geerntet ist, erfriert nach wie vor mit Ausnahme des Strohs (das erfriert ja nicht) - aber so würde evtl. nicht gleich die gesamte "Großernte" an Weizen/Flachs/Färberpflanzen/Hopfen erfrieren, sondern eben nur ein Teil davon, wenns sich einfach nicht ausgegangen ist, alles vom Lagerplatz her rechtzeitig einzufahren.

Benutzeravatar
Made
Beiträge: 40
Registriert: 8. Dez 2018, 07:45

Re: Bauernhoferträge per Feld?

Beitrag von Made » 29. Dez 2018, 08:07

Die Bauernhöfe in diesem Zusammenhang zu Landgütern upgraden wäre auch nicht schlecht.
z.B. ab 5000 EW möglich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast