Wohnhäuser/Lager hochleveln – ausbauen

Moderatoren: THORHAMMER, haraldino

Antworten
Benutzeravatar
haraldino
Beiträge: 334
Registriert: 9. Dez 2017, 18:01

Wohnhäuser/Lager hochleveln – ausbauen

Beitrag von haraldino » 1. Feb 2019, 20:26

Da ich immer wieder mal, wenn ich andere Länder besuche sehe, das Ihr jede Menge Pionierhütten oder kleine Lager stehen habt, mal ein paar Gedanken dazu:

Wohnhäuser
Mein Rat: So bald man die Möglichkeit hat, sollte man Pionierhütten zu Siedlerhäuser hochleveln! Ich weiß, geht nur als Unterstützer - auch kein Problem, wenn man kein Unterstützer ist, Siedlerhaus neu bauen und danach die Pionierhütte abreißen.
Da jedes Objekt ob Wohnhaus, Felder , Minen und was es so alles gibt 30 Einwohner bringt - ergibt sich -
rein von den Einwohnern ersetzen 2 Siedlerhäuser 3 Pionierhütten, heißt man hat bei gleicher Bettenanzahl 30 Einwohner mehr zur Verfügung welche man besser woanders einsetzen kann.

Bei den kleinen Lagern ist es ähnlich, wenn nicht von den Einwohnern noch extremer.
Das mittlere Lager fasst 40 Waren, das kleine nur 10 Waren, also sobald es denn möglich ist, mittlere Lager aufstellen und erst nach dem das Lager steht die Kleinen abreißen! Spart bei selber Lagermenge 90 Einwohner welche man besser einsetzen kann.

Warum nicht hochleveln? Da man am Anfang eh immer knapp mit Lagerplatz ist, neu bauen besser weil man da den Lagerplatz noch zu Verfügung hat - die andere Überlegung ist bei kleinem Lager zu mittlerem allerdings auch zu überdenken also hochleveln - mittleres Lager braucht 6 Std - also als Unterstützer nur 3 Std - wenn man sagt ok bin nu eh 3 Std. nicht am Rechner da stört mich nicht das 10 Lagerplatz fehlen kann man auch gut hochleveln.

Grundsätzliches zum hochleveln oder neu bauen der Wohnhäuser:
Erst mal, außer der halben Bauzeit und Zustand dann wieder 100% ist gibt es keinen Vorteil beim Hochleveln, Pionier zu Siedler kann man gerne hochleveln, allerdings muss man bedenken, das die 100 Betten welche die Pionierhütte hat, beim hochleveln erst mal weg sind
Ab Siedlerhäuser rate ich überhaupt, nächstes Wohnhaus neu bauen und dann das Kleinere abreißen, kein Verlust der Betten während des Bauens und beim abreißen bekommt man 1/3 der ursprünglichen Baukosten zurück -,also hat man auch noch einen kleinen Vorteil bei den Lagern gilt das selber noch viel mehr.

Mittleres Lager hochleven - erst mal 40 Lagerplatz weg sind bei Neubau von großem Lager bleiben diese 40 mal erhalten und wenn das große Lager steht dann kann man das Kleinere ohne Probleme abreißen auch hier gibt es 1/3 der Baukosten zurück
(Bsp.: mittleres Lager - je 4 Holz,Stein und Wkzg und 3 Bretter gibt es zurück - ok Wkzg in Wirklichkeit nur eines Gewinn macht weil 3 Wkzg kostet der Abriss).
lg
HARALD from OldVienna

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste